Staatswappen für DENIOS Österreich

Nischenanbieter DENIOS: mit dem Gedanken "Schutz für Mensch und Umwelt beim Umgang mit gefährlichen Stoffen" zu einer der höchsten Auszeichnung in der österreichischen Wirtschaft.

Wirtschaftskammerpräsident Dr. Christoph Leitl überreicht eine Gratulationsurkunde an DENIOS GF DI Erich Humenberger und Marketingassistentin Annemarie Högg.

Die Auszeichnung

Rund 500.000 Unternehmen sind der Motor für Österreichs erfolgreiche Wirtschaft. Dieser Erfolg wird von Unternehmern realisiert, die sich mit Innovations- und Investitionskraft sowie mit gut ausgebildeten und motivierten Mitarbeitern gemeinsam dem Wettbewerb stellen.

Mit der Verleihung des österreichischen Staatswappens würdigt das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft jene Unternehmen, die sich durch außergewöhnliche Leistungen um die österreichische Wirtschaft verdient gemacht haben sowie eine in ihrer Branche führende und allgemein geachtete Stellung innehaben. Nun reiht sich auch die DENIOS GmbH in den Kreis der österreichischen Staatswappenträger ein.

Qualität für unsere Kunden 

Mit seinem einzigartigen Leistungsspektrum unterstützt die DENIOS GmbH seit mehr als 15 Jahren Firmen bei der Wahrnehmung ihrer unternehmerischen Verantwortung im Umgang mit Gefahrstoffen. Neben praxiserprobten Produkten für den betrieblichen Umweltschutz und Arbeitssicherheit bietet DENIOS sein Know-how den Kunden auch in Schulungen und durch die DENIOS Gefahrstoff-Fibel an.

DENIOS Geschäftsführer Dipl.-Ing.  Erich Humenberger hat das Unternehmen seit 2005 zum Marktführer in Österreich ausgebaut und erwirtschaftete 2015 mit seinen 11  Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von ca. € 5,5 Mio. Dieser Erfolg zeigt sich auch in den kontinuierlichen Top-Ten-Platzierungen beim jährlichen Wirtschaftswettbewerb "Austria´s Leading Companies" in der Kategorie "Betriebe bis € 10 Mio Umsatz in Salzburg".

Als einer der ersten Gratulanten hat sich Dr. Christoph Leitl, Präsident der österreichischen Wirtschaftskammer, eingestellt und überreichte DENIOS GF Humenberger persönlich eine Gratulationsurkunde.